Wertes Publikum

So, wie’s jetzt aussieht, werden wir das 9. Musical des OSZ Schwarzenburg nun doch einem – wenn auch zahlenmässig reduzierten – Publikum präsentieren können. Wie viele Plätze wir schliesslich vergeben können, ist noch nicht (ganz) klar.

Weiter müssen wir uns gut überlegen, wie wir das geneigte Publikum mit den nötigen Abständen auf der Tribüne verteilen. Wir sind dran.

Das sind mitunter zwei der zahlreichen Gründe, warum wir den Vorverkauf auf Ticketfrog noch nicht eröffnen konnten. Und je nachdem, wie der Vorverkauf dann läuft, stehen zwei Zusatzvorstellungen (Di, 15. und Mi, 16.6.) zur Diskussion. Wir bitten Sie um Verständnis und noch etwas Geduld. Aber, wie heisst’s so schön? ”Bis am Änd chunnt’s guet…”

Auch ob die Schauspieler:innen und die Sänger:innen schliesslich ohne Maske auf der Bühne stehen dürfen – oder nicht – werden wir dann sehen.

An dieser Stelle möchte ich gleich ein riesiges Dankeschön an die Jugendlichen, das Team und die Band aussprechen, die an diesem Projekt beteiligt sind. Mit unglaublich viel Geduld und Toleranz sind sie seit August 2020 (ab November konsequent mit Maske und zeitweise in Kleinstgruppen!) unbeirrt und mit viel Einsatz und positiver Energie am Proben. Das ist absolut nicht selbstverständlich und verdient grössten Respekt!

Im Rahmen der Sicherheitsmassnahmen wird es dieses Jahr auch kein Restaurant mehr geben. Die Gäste können sich aber vor den Vorstellungen (wahrscheinlich ab 19:00 Uhr) gerne mit Getränken und Glacé im Aussenbereich erfrischen. Ob es dazu noch eine Wurst (Fleisch oder Vegi) vom Grill geben wird, ist (wie so Einiges) noch nicht klar.

Auch eine Pause wird wohl, um unglückliche Ansammlungen zu vermeiden, in dieser, unserer definitiv letzten Produktion dieser Art, wegfallen.

Eine weitere Neuerung ist, dass die Vorstellungen beider Besetzungen in sehr guter Qualität gefilmt werden und dann das Endprodukt über einen Link auf unserer Homepage herunterladbar sein wird. Wer will, wird die Möglichkeit erhalten, weitere, andere, neue Kulturprojekte und die Finanzierung des aktuellen mit einer Spende zu unterstützen.

Nun hoffen wir alle, dass es bis zur Premiere am 12. Juni um 20:00 Uhr keinen Lockdown mehr geben wird und wir Ihnen mit TO-GET-HER einen weiteren, unvergesslichen Abend bieten können.

Res Aebi

(Master of Disaster)