Paula und Elmo sind schon seit dem Kindergarten gute Freunde. Als sie anlässlich des Geburtstags von Paulas ”Gotti” einen Coversong zum Besten geben, wittert Gotti, die Talentscout für die Firma ”fishing 4 talents” ist, die Chance, ihr Patenkind samt Freund berühmt zu machen. Sie gibt ihnen den Auftrag, einen eigenen Song zu kreieren.

Hier trennen sich die Wege der Kindergartenfreunde, da sie feststellen müssen, dass ihre Vorstellung des eigenen Stils zu weit auseinander liegen. Auch Gotti schürt im Auftrag ihres BigBosses den Konkurrenzkampf.

So gehen Paula und Elmo fortan getrennte Wege. Paula gründet eine Mädchenband, die sich schnulzigen, fast schlagerhaften Texten und Melodien verpflichtet und Elmo schart Jungs um sich, die sich in harten Beats und gnadenlosen, direkten Lyrics wiederfinden.

An einem Schulbattle, an dem sich die beiden Gruppen zum ersten Mal gegenüberstehen, geht es für beide Bands ganz böse in die Hosen.

Nach dieser historischen Schlappe bleiben die beiden guten Seelen der beiden Bands, Lisa und Mike, zurück, und unglücklicherweise funkt es zwischen ihnen.

Zufällig bekommen sie dann ein Telefongespräch von Gotti mit ihrem BigBoss mit, wo ihnen klar wird, dass es für den Ruhm in dieser Firma nicht um musikalisches Können, sondern nach dem Prinzip ”Sex sales” geht.

Den Beiden war der Streit zwischen den ehemaligen dicken Freunden eh schon lange ein Dorn im Auge und ihr Ziel ist es, mit den Informationen, die sie dem mitgehörten Telefonanruf entnommen haben, die verfeindeten Gruppen gegen den Kommerz zusammenzubringen.

Schaffen es die Zwei mit dem Guten im Sinn, die verfeindeten Gruppen zum gemeinsamen Kampf für den Sieg zu bewegen, oder ist schon zu viel Geschirr zerschlagen worden?

Wird es ”to get her” (Paula) oder wird es ”together” (gemeinsam gegen den BigBoss) sein?

 

Das letzte Musical in der 19-jährigen Geschichte der Grossprojekte des OSZ Schwarzenburg wird es zeigen.

Mit kontemporärer Musikauswahl und abwechslungsreichen Tanzdarbietungen werden wir – so oder so – für einen unvergesslichen, unterhaltsamen Abend sorgen.

Sollten keine Live-Aufführungen möglich sein, ist geplant, den Event zu streamen und den Link dazu gegen ein Beitrag freizugeben.

Res Aebi

(Master of Disaster)