Zum letzten Mal ist wieder einmal so weit: Mit dem kommenden Ende des Schuljahres steht auch die Premiere des letzten Musicals des OSZ Schwarzenburg vor der Tür. Interessierte Schüler der siebten bis neunten Klassen arbeiten bereits seit Beginn des Schuljahres im Rahmen des Wahlfachs Musical an diesem Grossprojekt und stecken viel Energie, Freude und Begeisterung in das neue Stück: Wöchentlich wird trotz Corona-Massnahmen fleissig getanzt, gesungen und musiziert. Während die Schauspieler und Schauspielerinnen ihre Rollen lernen, studiert die Band einzelne Musikstücke ein und die Bühnenbauer konstruieren ein einzigartiges, unvergessliches Bühnenbild. Kurzum, es liegt ein Knistern in der Schulhausluft und die Vorfreude auf dieses Ereignis ist im ganzen Oberstufenzentrum spürbar. Das Projekt Musical bietet den Schülern die Gelegenheit, sich künstlerisch und kreativ zu entfalten, daran zu wachsen und auch zusammenzuwachsen, denn jeder einzelne Mitwirkende ist ein wichtiger Teil dieses Grossprojekts und es bleibt für jeden Einzelnen in ganz besonderer Erinnerung.

Vom 7. bis 11. Juni 2021 findet die Musicalprojektwoche statt. Mit dem Bühnenbau wird schon am 4.6. begonnen. Während für die Mitwirkenden vor und hinter der Bühne die letzten Vorbereitungen anstehen, haben die übrigen Schüler die Möglichkeit, sich neben weiteren Projektangeboten für den Küchen- oder Barbetrieb anzumelden. Auf den Restaurantbetrieb, wie bei den früheren Projekten verzichten wir dieses Jahr aus offensichtlichen Gründen. Allerdings wird eine Projektgruppe das gesamte Musicalteam während der Projektwoche am Mittag mit einer warmen Mahlzeit versorgen. Während der Vorstellungspausen werden wir Erfrischungsmöglichkeiten anbieten.

Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage vieler Betriebe unserer Region werden wir dieses Jahr – auch wegen des Verzichts auf das Restaurant – kaum einen Gewinn erwirtschaften, der dann zweckgebunden eingesetzt werden könnte.

Die ganze, grosse Vorbereitungsarbeit unter erschwerten Umständen ist stark von der Hoffnung geprägt, dass es zum keinem weiteren Lockdown kommt und wir die Kiste auf die Bühne bringen können – im Idealfall sogar mit Publikum…

Im Namen des ganzen Oberstufenzentrums, der beteiligten Schüler und des Muscialteams danken wir Ihnen bereits jetzt herzlich für Ihre wertvolle Unterstützung!

Res Aebi

(Master of Disaster)